Sonntagsfußball macht ARD zu schaffen

Die verschiedenen ARD-Sender gehen unterschiedlich mit der Fußballberichterstattung am Sonntagabend um. Wie die "FR" berichtet, wird der NDR der Bundesliga in seinem "Sportclub" eine ganze Stunde widmen, beim BR wird die Sendung eine dreiviertel Stunde dauern, der WDR zeigt eine halbe Stunde und der Hessische Rundfunk nur noch 15 Minuten. Das Erste integriert die Bundesligaberichterstattung in die "Tagesthemen".

Anzeige

Damit steht das neue Konzept, das die ARD berechtigt Bilder der Sonntagsspiele erst nach 21:45 Uhr zu zeigen. Der NDR-„Sportclub“ zeigt demnach die ausführlichste Sendung. „Hintergründig“ solle sie werden, erklärte Reinhold Beckmann, einer von sieben „Sportclub“-Moderatoren.  Andere Sender im Verbund sehen das neue Konzept nicht ganz so positiv. Die Anstalten sind verpflichtet, von einer Partie mindestens viereinhalb Minuten zu zeigen.

Die „Tagesthemen“ im Ersten stehen dabei vor einer besonderen Herausforderung. Wenn Sonntags zwei Bundesligabegegnungen anstehen, müssen mindestens sechs Minuten Bildmaterial dazu gezeigt werden. Beinahe die Hälfte der gesamten Sendezeit.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige