Nur ein solider Start für Pocher bei Sat.1

So richtig großartig ist das Debüt von Oliver Pocher bei seinem neuen Sender Sat.1 noch nicht gelaufen. Das Fußballer-Casting "Sportfreunde Pocher - Alle gegen die Bayern" holte sich mit 11,7% zwar einen ordentlichen Zielgruppen-Marktanteil, doch mit 1,05 Mio. 14- bis 49-Jährigen landete das Format nur auf Platz 7 der Samstags-Charts. Der Tagessieg ging hingegen an einen direkten 22-Uhr-Konkurrenten, RTLs Comicverfilmung "V wie Vendetta". 1,72 Mio. junge Zuschauer waren dabei.

Anzeige

Damit kletterte der Film auch über die 20%-Marke und holte sehr gute 21,3%. „Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ sorgte sogar für einen RTL-Doppelsieg. Mit ebenfalls tollen 19,5% und 1,70 Mio. Werberelevanten schob sich der 20.15-Uhr-Film direkt hinter „V wie Vendetta“. Der zuschauerstärkste Konkurrent kam diesmal nicht von ProSieben oder Sat.1, sondern vom Ersten. Dort schalteten 1,33 Mio. 14- bis 49-Jährige um 23.05 Uhr den Boxkampf von Arthur Abraham ein, Platz 3 in den Samstags-Charts.

Um 20.15 Uhr lief es für den anderen großen öffentlich-rechtlichen Sender sehr gut im jungen Publikum: Johannes B. Kerners letzte große ZDF-Samstagabendshow „logo! – Das Jubiläumsquiz“ kam bei den 14- bis 49-Jährigen auf erstaunlich gute 12,1% und schob sich mit 1,07 Mio. sogar noch vor die „Sportfreunde Pocher“. Die sorgten bei Sat.1 dennoch für den erfreulichsten Wert des Abendprogramms. 20.15-Uhr-Film „Die Frauen von Stepford“ kam mit 10,8% nämlich nicht über das Mittelmaß hinaus.

Freuen darf sich auch kabel eins: Der neue Serien-Samstag ist mit furiosen Quoten gestartet. So schoss „Without a Trace“ um 20.15 Uhr auf grandiose 9,7%, „Justice: Nicht schuldig!“ kam im direkten Anschluss auf 8,2%. Auch „Medical Investigation“ landete noch über den Sendernormalwerten – mit immerhin 6,3%. Der Sender schlug damit auch seine direkten Konkurrenten Vox und RTL II: Bei Vox blieb „Material Girls“ bei miesen 5,2% hängen, bevor das „Spiegel TV Special“ immerhin noch 8,4% einfuhr. RTL II musste sich um 20.15 Uhr mit dem Film „Groupies Forever“ mit 6,0% zufrieden geben.

Im Gesamtpublikum siegte Arthur Abraham sogar: Gegen die 5,41 Mio. Boxfans im Ersten kam keine andere Sendung an. Das war allerdings nicht der einzige Erfolg der ARD: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ (4,76 Mio.), „Melodien der Berge“ (4,42 Mio.) und die „Tagesthemen“ (3,72 Mio.) komplettieren den totalen ARD-Triumph auf den Plätzen 2 bis 4. Zufrieden kann aber auch das ZDF sein, wenn „logo! – Das Jubiläumsquiz“ mit 14,3% auch nicht so deutlich über den Sendernormalwerten landete wie im jungen Publikum. Zuschauerstärkstes Programm der Privatsender war „RTL aktuell“ mit 2,73 Mio. Sehern auf Platz 9, „Atlantis“ und „V wie Vendetta“ mussten sich mit den Rängen 11 und 13 zufrieden geben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige