Anzeige

Schnelles Internet: Netzagentur warnt vor Kartellen

Die Bundesnetzagentur sieht beim Ausbau des schnellen Internet in Deutschland die Gefahr von Wettbewerbsbehinderungen. Wie das "Handelsblatt" berichtet, drohte der Präsident der Aufsichtsbehörde, Matthias Kurth: "Die Kooperationen werden nicht nur von uns zu beurteilen sein. Wir stehen in dieser Frage in intensivem Kontakt mit dem Bundeskartellamt."

Anzeige

Zur Zeit testen unter anderem Deutsche Telekom und Vodafone regional begrenzt Glasfaserleitungen für schnellere Internetverbindungen. Im Februar hatte die Bundesregierung den Aufbau eines flächendeckenden Breitbandnetzes beschlossen. Danach sollen bis 2010 sämtliche Haushalte in Deutschland mit dem Internet verbunden sein, bis 2014 sollen 75 Prozent der Haushalte über Hochgeschwindigkeits-Verbindungen mit Downloadraten von 50 Megabit pro Sekunde verfügen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige