Anzeige

NDR-Rundfunkrat: Nebeneinkünfte spenden

Der NDR-Rundfunkrat überlegt scheinbar, öffentlich-rechtliche Moderatoren aufzufordern, einen Teil ihrer Nebeneinkünfte zu spenden. Damit könnte eine Stiftung für die Förderung des journalistischen Nachwuchses unterstützt werden, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet.

Anzeige

Vergangene Woche hatte ein Beitrag des TV-Magazins „Zapp“ über die fragwürdigen Nebeneinkünfte von Moderatoren wie Anja Kohl und Tom Burow für Diskussionsstoff gesorgt. Bei der Sitzung der NDR-Rundfunkräte wurde nun gefordert, dass alle Moderatoren ihre Nebeneinkünfte künftig offenlegen und einen Teil spenden. Lukrative Nebentätigkeiten zu verbieten, schließen die Räte allerdings aus, um die eigenen journalistischen Kräfte nicht an die Konkurrenz zu verlieren.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige