Anzeige

Wikipedia: Es wird Zeit für Videos

Schon in zwei bis drei Monaten sollen in der erfolgreichen freien Online-Enzyklopädie Bewegtbilder erscheinen; zunächst nur aus vorgegebenen Quellen wie dem "Internet Archive" und "Wikimedia Commons". An dem Projekt ist auch die Mozilla Foundation beteiligt, die den Firefox-Browser entwickelt.

Anzeige
Anzeige

Im Vergleich zu kommerziellen Video-Anbietern wird Wikipedia allerdings starken Beschränkungen unterliegen: Es kommen nur „Open source“-Formate in Betracht, und die zunächst anvisierten freien Video-Inhalte sind überwiegend dokumentarischer oder historischer Art. Offenbar setzt die Wikimedia-Foundation von Gründer Jimmy Wales aber darauf, dass auch Rechteinhaber die potentiell enorme Reichweite von Wikipedia nutzen wollen und dafür Material freigeben.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*