Anzeige

„Lasko“ startet als Prime-Time-Sieger

Die neue RTL-Actionserie ist mit soliden Zahlen gestartet. 1,76 Mio. 14- bis 49-Jährige sorgten für einen ordentlichen Marktanteil von 16,8%. Nur "GZSZ" hatte am Donnerstag mehr Zuschauer. Vergleichsweise noch besser ist die amüsante kabel-eins-Doku-Soap "Mein Mann, sein Hobby und ich" gestartet, die mit 7,8% deutlich über den kabel-eins-Normalwerten landete. Miserabel lief es leider für "Ich kann Kanzler! - Die Vorentscheidung". Das ZDF-Polit-Casting holte um 21 Uhr nur miserable Marktanteile.

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

So erreichte die toll produzierte Sendung mit nur 280.000 jungen Zuschauern einen desaströsen Marktanteil von 2,5%. Das sind alles andere als gute Voraussetzungen für die große Final-Show am Freitagabend. Ganz vorn landete wie gesagt RTL: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, die neue Serie „Lasko“ und „CSI“ holte einen Dreifachsieg für die Kölner, wobei „CSI“ mit 15,1% allerdings klar unter den Sendernormalwerten blieb. Ein ordentliches Stück vom RTL-Marktanteilskuchen hat Sat.1 geklaut. So erzielte „Der Babynator um 20.15 Uhr sehr gute 15,2% und sprang mit 1,66 Mio. Werberelevanten auf Platz 4 der Tageswertung, „Navy CIS“ bestätigte das starke Ergebnis im Anschluss mit 15,6% und Platz 5.

Keine Chance hatte erneut das ProSieben-Casting „Germany’s next Showstars“. Mit miserablen 9,5% fiel es erstmals auch unter die 10%-Marke und damit weit unter den 12-Monats-Durchschnitt des Senders (11,8%). Mit 1,03 Mio. 14- bis 49-Jährigen musste sich die Show nicht nur RTL und Sat.1, sondern auch Vox geschlagen geben. Dort sprang der Film „Der Prinz & ich“ nämlich mit 1,34 Mio. 14- bis 49-Jährigen und bärenstarken 12,2% auf Platz 6 der Tages-Charts.

Freuen dürfen sich auch die Vox-Konurrenten RTL II und kabel eins. So erreichte RTL II um 20.15 Uhr schon gute 7,5% mit der Serie „Law & Order: New York“, direkt danach aber noch viel bessere 9,5% mit dem „Frauentausch“. Bei kabel eins erkämpften sich die neuen Folgen von „Die strengsten Eltern der Welt“ 7,2%, die neue Reihe „Mein Mann, sein Hobby und ich“ wie erwähnt sogar 7,8% und den 16. Rang des Donnerstags-Rankings. Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern hatte Das Erste klar die Nase vorn: Jörg Pilawas dritte Ausgabe von „Kennen Sie Deutschland?“ war nicht nur wieder Tagessieger im gesamtpublikum, sondern sicherte sich auch erfreuliche 9,0% bei den 14- bis 49-Jährigen. Das ZDF darf sich zwar über 12,0% für das 18-Uhr-U21-EM-Spiel der Deutschen freuen, hatte in der Prime Time mit „Doktor Martin“ (3,1%) und „Ich kann Kanzler! – Die Vorentscheidung“ (2,5%) aber nicht den Hauch einer Chance. Das Feld der kleineren Sender wird von Super RTLs „Upps! Die Pannenshow“ (4,0%) angeführt, auch der „Tatort“ im WDR Fernsehen schob sich mit 3,2% noch vor das ZDF-Kanzler-Casting.

Unser Hit/Flop-Ranking, ind em Sie auf einen Blick sehen, welche Formate im Abendprogramm besonders erfolgreich bzw. erfolglos für ihre Sender waren, führt diesmal „Exklusiv – Die Reportage“ an. Mit 12,1% schoss sie auf das 1,96-fache der RTL-II-Normalwerte. Ähnlich gut lief es für den U21-Fußball im ZDF und „Big Brother“, das auf 10,4% und den Faktor 1,70 kletterte. Auf den beiden letzten Plätzen: „Ich kann Kanzler!“ und „Eine für alle“:

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann den Tag also das ARD-Quiz „Kennen Sie Deutschland?“, das mit 5,37 Mio. Zuschauern auf 19,9% kletterte. Mit gebührendem Abstand folgen die 20-Uhr-„Tagesschau“ (4,35 Mio.) und Serie „Lasko – Die Faust Gottes“, die mit 13,9% und 3,69 Mio. Sehern im Gesamtpublikum noch ein Stück besser gestartet ist als bei den jungen Zuschauern. Auch „CSI“ schob sich mit 3,49 Mio. Zuschauern noch vor die stärkste ZDF-Sendung, das U21-EM-Spiel zwischen Deutschland und Finnland, das um 18.15 Uhr 3,37 Mio. Fans einschalteten.

„Ich kann Kanzler! – Die Vorentscheidung“ folgt auch hier erst jenseits der Top 50, u.a. auch geschlagen von Sat.1, Vox, dem WDR Fernsehen, RTL II und kabel eins. Zuschauerstärkstes Nicht-ARD-ZDF-RTL-Programm war dabei „Richter Alexander Hold“, der mit 2,43 Mio. Zuschauern auf Platz 13 sprang. Extrem gute Zahlen holte die „Tatort“-Wiederholung im WDR Fernsehen: 5,9% sind mehr als das Doppelte der WDR-Normalwerte. In unserem Hit/Flop-Ranking belegt wie im jungen Publikum „Exklusiv – Die Reportage“, Thema übrigens „Schatz, ich muss in den Puff! – Meine Mama schafft an“, Platz 1, dahinter folgt „Kennen Sie Deutschland?“. Die beiden letzten Plätze gehen auch hier an „Eine für alle“ und „Ich kann Kanzler!“:

Der Zielgruppenblick:

„Kennen Sie Deutschland?“ ist mit vier von elf Zielgruppensiegen auch in unserem „Zielgruppenblick“ die Nummer 1. Das ARD-Quiz siegte neben dem Gesamtpublikum auch bei den Frauen, den 50- bis 64-Jährigen und den Über-65-Jährigen. Dreimal liegt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ vorn: in den Zielgruppen 14-49, 20-29 und 30-39. Bei den Männern regierte hingegen König Fußball, bei den Kindern „Little Amadeus“, bei den Teenies „Der Babynator“ und bei den 40- bis 49-Jährigen „Lasko“.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige