Universal und Virgin Media planen Musikflatrate

Der britische Breitband-Provider Virgin Media und das Musik-Label Universal planen die Einführung einer Musik-Flatrate. Nach einem Bericht von FT.com verstehen die Unternehmen ihr künftiges Angebot als Maßnahme gegen die grassierende Musikpiraterie.

Anzeige

Der neue Service soll auf Abonnement-Basis einen unbegrenzten Zugriff auf den Katalog des Major-Labels bieten. Exakte Preise und der Termin der Markteinführung stehen allerdings noch nicht fest.

Der britische Communications Minister, Stephen Carter, begrüßte die geplante Musik-Flatrate: „Vereinbarungen wie dieses werden erheblich dazu beitragen die Neigung zur Piraterie zu verringern“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige