Anzeige

Beckers Ja-Wort lohnt sich für RTL doch

In der Vorwoche enttäuschten die Quoten noch, das zweite "Exclusiv Spezial" zur "Traumhochzeit" von Boris Becker interessierte an diesem Sonntag mehr Zuschauer: 1,84 Mio. 14- bis 49-Jährige wollten sehen, wie Becker in St. Moritz sein Ja-Wort gab. Der Marktanteil lag bei tollen 20,5 %. Im Gesamtpublikum lief's für RTL mit 4,6 Mio. Zuschauern genauso gut. Dafür ging's ab 20.15 Uhr steil bergab – ausgerechnet mit dem Film "Eine Hochzeit zu dritt".

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Immerhin wissen wir jetzt: Bei RTL haben die Programmplaner noch Humor. Und den brauchen sie heute auch, denn der RTL-Hochzeitsfilm, in dem eine junge Frau sich direkt nach der Hochzeit mit ihrem Traummann in eine andere Frau verliebt, schaffte um viertel nach acht gerade mal 10,4 % MA – weit unter RTL-Senderschnitt. Nur 1,35 Mio. junge Zuschauer schalteten ein, das reicht gerade mal für Platz 9.

Pro Sieben erging es mit seiner Sonntagsprogrammierung etwas besser: „Per Anhalter durch die Galaxis“ beamte sich mit 1,71 Mio. Zuschauern auf 13,3 %. Im Anschluss schaffte „The Fog – Nebel des Grauens“ immerhin noch 12,9 % (bei 0,93 Mio. Zuschauern).

Zwei Sender können sich derweil uneingeschränkt freuen: Mit 2,54 Mio. Zuschauern im Alter von 14 bis 49 Jahren und 19,4 % MA kann sich der „Tatort“ im Ersten ganz klar aufs Siegertreppchen stellen. Dicht darauf folgt allerdings Sat.1 mit seinen US-Krimis auf Platz 2 und 3: „The Mentalist“ um 21.15 Uhr wurde von 2,23 Mio. Menschen gesehen und erreicht für Sat.1 fast schon luxuriöse 17,1 % MA, für „Navy CIS“ interessierten sich davor immerhin 2,03 Mio. Zuschauer (15,9 % MA) – zwei Mal deutlich stärkere Werte als in der Vorwoche. Sogar die Comedy „Sechserpack“ schafft’s im Schlepptau der Erfolgskrimis auf Werte, von denen sie am gefürchteten Comedy-Freitag weit entfernt ist. Am Sonntag reichten 1,55 Mio. Zuseher für 15,1 % MA – Platz 7, noch vor dem RTL-Film!

In Kürze startet Sat.1 am Sonntag ja sein Promi-Magazin „Stars & Stories“ mit Verena Wriedt – und wenn das so gut funktioniert wie das aus alten „Exclusiv“-Schnipseln zusammengetackerte Vox-Pendant „Prominent!“ kann sich der Sender auf ein paar angenehme Sonntage gefasst machen. Vorerst darf sich Vox freuen: 13,2 % MA für „Prominent!“ sind ein Volltreffer (0,98 Mio. Zuschauer). Davor erreichte „Das Perfekte Promi-Dinner“ mit 1,15 Mio. jungen Zuschauern ebenfalls gute 9,3 % und Platz 11 der meistgesehenen Sendungen.

Einen Tag nachdem Vox am Samstag „Karate Tiger III“ gezeigt hatte, zog RTL II am Sonntag mit „Karate Tiger I“ nach. Was auch sonst? 6,6 % Marktanteil blieben übrig (0,85 Mio.). Am Nachmittag macht sich derweil die Dokusoap „Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller“ ganz ordentlich: 520.000 Zuschauer reichten für 10,1 % MA. Davon kann Kabel 1 sich noch ein Scheibchen abschneiden – auch am Abend: „Schluss mit Hotel Mama“ wollten um 20.15 Uhr nur 0,5 Mio. junge Zuschauer sehen, der Marktanteil lag bei schlechten 3,9 %. Die zweite Folge im Anschluss kam wenigstens auf 5,7 %, „Abenteuer Leben“ versickerte im Anschluss mit 4,9 %.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Na klar, der „Tatort“ schafft’s auch im Gesamtpublikum: 7,21 Mio. Krimi-Fans hatten am Sonntagabend ARD eingeschaltet, das ZDF erreichte zur gleichen Zeit mit „Rosamunde Pilcher: Federn im Wind“ 4,88 Mio. Zuschauer, die sich lieber einen etwas sanfteren Wochenendausklang gestalteten. Auf die Frage „Pleitegeier über Deutschland – wer rettet unsere Jobs?“ wollten bei „Anne Will“ schließlich 3,06 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren eine Antwort wissen. Außer dem RTL-Special zur Becker-Hochzeit und „RTL aktuell Weekend“ (3,75 Mio.) kam da am Abend allenfalls noch Sat.1 ran: „The Mentalist“ sahen insgesamt 3,58 Mio., „Navy CIS“ 3,15 Mio. Die filmische Umsetzung von Douglas Adams Sci-Fi-Parodie auf Pro Sieben wollten insgesamt 2,07 Mio. Menschen sehen. Und „Eine Hochzeit zu dritt“ war auch beim Gesamtpublikum für RTL eine herbe Enttäuschung mit nur 1,75 Mio. Zusehern ab 3 Jahren.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige