Anzeige

ARD und ZDF protestieren gegen Iran-Zensur

Die Öffentlich-Rechtlichen haben schriftlich gegen die aktuellen Zensurmaßnahmen des Iran protestiert. Wie Satundkabel.de berichtet, haben sich die Chefredakteure von ARD und ZDF, Thomas Baumann und Nikolaus Brender, beim iranischen Botschafter in Deutschland in einem Brief wegen der massiven Einschränkungen bei der Berichterstattung über die Präsidentschaftswahlen beschwert.

Anzeige

Anlass des Protests sind die Behinderungen, denen Mitarbeiter von ARD und ZDF ausgesetzt waren. So sei dem ZDF-Korrespondenten ein Berichtsverbot erteilt worden und ARD-Korrespondent Peter Mezger durfte sein Hotel nicht verlassen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige