RTL entlässt offenbar 20 Mitarbeiter

Jetzt beginnt auch RTL zu sparen. Der Kölner Sender löst die Bereiche Fiction und Sitcom auf. Die Folge: Zum Jahresende entlässt der Sender nahezu alle der rund 20 Mitarbeiter beider Abteilungen. Wie viele Stellen jedoch genau gestrichen werden, ist derzeit noch unklar.

Anzeige

RTL begründet den Stellenabbau mit der rückläufigen Anzahl fiktionaler Eigenproduktionen und der derzeitigen wirtschaftlichen Entwicklung. Die Refinanzierung dieses überdurchschnittlich teurer Programmgenres würde immer schwieriger werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige