eDarling.de attackiert Holtzbricks Parship

Angriff auf Holtzbrinck und auf das eigene Investment: Nach Parship.de investieren die Seriengründer Marc, Alexander und Oliver Samwer wieder in eine Partnerbörse: eDarling.de. Ein überraschender Schritt, denn zusammen mit Holtzbrinck betreiben die drei Brüder bereits höchst erfolgreich Parship.de (Umsatz 2007: 46 Millionen Euro). EDaling.de tritt in direkte Konkurrenz mit dem alten Gemeinschafts-Investment sowie Burdas Elitepartner. Denn der Neuling hat dieselbe Funktionsweise und Zielgruppe.

Anzeige

Genauso wie Parship.de und Elitepartner wendet sich auch eDarling vorwiegend an Akademiker und basiert auf einem umfangreichen Persönlichkeitstest. Vor der Partnersuche müssen die Mitglieder einen langen Frageboten ausfüllen. Anhand der Antworten ermittelt ein Computer-System dann passende Dates bzw. potentielle Traumfrauen oder –männer.Auch das Geschäftsmodell der – mittlerweile – drei Player ist identisch: Alle haben auf ein Abo-Modell gesetzt und so bewiesen, dass im Flirt-Sektor Paid-Content ein Erfolgsmodell ist. 2007 sollen die deutschen Web-Singlebörsen einen Umsatz von rund 65,6 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Von diesen Einnahmen entfallen alleine 46 Millionen Euro auf Parship. Elitepartner dagegen soll – laut Wikipedia – auf einen geschätzten Umsatz von rund neun Millionen Euro kommen.Eine verblüffender fund der Statistiker von eDaling ist, dass in Deutschland pro Monat sieben Millionen Singles im Internet auf Partnersuche gehen sollen.Die Gründer Oliver, Marc und Alexander halten 87 Prozent der Anteile an dem Plattform-Betreiber Jade 853. Weitere Shareholder sind die eDarling-Geschäftsführer Frank Biedka, Lukas Brosseder und David Khalil sowie weitere Mitarbeiter der Partnerbörse. Biedka und die Samwers kennen sich schon lange. Bereits bei Jamba und MyVideo arbeiteten sie zusammen. Pikant: Auch der erste Parship-Rivale Elitepartner, hat eine Vorgeschichte im Haus des Marktführers. Bevor Arne Kahlke den Konkurrenten gründete und an Burda verkaufte, arbeitete er als Marketing-Manager bei Parship.de.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige