KJM prüft „Erwachsen auf Probe“

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) will ein zweites Mal hinsehen. Nach der Ausstrahlung der ersten Folge der RTL-Sendung "Erwachsen auf Probe" sieht die Medienaufsicht nun doch "weiteren Diskussionsbedarf". Also wird das zwölfköpfige KJM-Plenum am 17. Juni noch einmal über die Reality-Doku beraten.

Anzeige

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) hatte der Sendung bereits eine Freigabe für das Hauptabendprogramm erteilt. Am Mittwoch erst hatte Kölner Verwaltungsgericht einem Erlass auf einstweilige Anordnung nicht stattgegeben. Die Antragsteller wollten erreichen, dass das Jugendamt der Stadt Köln die Ausstrahlung der RTL-Sendung untersagt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige