Kapitalspritze: Halbe Million für Playnik

Browserspiele gehört zu den größten Wachstumsmärkten im Web und die deutschen Anbieter zur absoluten Weltspitze. So ist es auch nicht verwunderlich, dass trotz Krise weiterinvestiert wird. Neueste Kapitalspritze: Der High-Tech Gründerfonds steckt 500.000 Euro in Playnik.

Anzeige

Das frische Kapital soll in die Entwicklung neuer Spiele und die Auslands-Expansion gesteckt werden. Weitere Investoren sind Oliver Jung, Gründer Torsten Oppermann und Holtzbrinck Ventures.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige