Anzeige

Scott Flanders neuer „Playboy“-CEO

Scott Flanders wird neuer CEO der Playboy Enterprises. Er folgt auf die Tochter von "Playboy"-Gründer Hugh Hefner, Christie Hefner, die Ende 2008 ihren Weggang bekannt gab. Flanders tritt seine Stelle zum ersten Juli an. Vor ihm liegt die schwierige Aufgabe, den angeschlagenen Konzern wieder auf Vordermann zu bringen.

Anzeige

Flanders war seit Januar 2006 CEO der lokalen Zeitungs- und TV-Gruppe Freedom Communications. Zuvor verantwortete er als CEO den Medien-Versandhändler Columbia House, der 2005 von Bertelsmann übernommen wurde.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige