Media Ventures verkauft Spox.com-Anteile

Der nächste Schritt zur Alleinherrschaft: Nachdem Cresces vor rund sechs Wochen bereits den 44 Prozent-Anteil der Premiere AG an Spox.com abkaufte, übernimmt der Finanzinvestor nun auch die 18,3 Prozent-Beteiligung von Media Ventures an dem Sportportal.

Anzeige

„Mit der Übernahme der Anteile bauen wir, für die zukünftige strategische Ausrichtung der Spox Media GmbH, eine klare Gesellschafterstruktur aus Management und Finanzinvestor auf“,  sagt Cresces-CEO Florian Schmidt.

Media Ventures-Besitzer Dirk Ströer kommentiert: „Wir haben der Anfrage der Investoren-Gruppe Cresces zur mehrheitlichen Übernahme der Spox-Beteiligung gerne entsprochen, zumal wir dem Team rund um das Sportportal freundschaftlich verbunden bleiben und auch in Zukunft eng zusammenarbeiten werden.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige