RTL-Show: Gerichts-Entscheidung am Mittwoch

RTLs "Erwachsen auf Probe" auf der Kippe: Das deutsche Familiennetzwerk, ein Verbund aus etwa 100 Organisationen, hat beim Kölner Verwaltungsgericht einen Erlass auf einstweilige Anordnung beantragt. Bis Mittwoch-Vormittag will das Gericht eine Entscheidung treffen. Für RTL könnte es knapp werden: schon am Mittwoch-Abend soll die erste Folge laufen.

Anzeige

Das deutsche Familiennetzwerk wirft RTL vor, mit der Sendung „gravierende Menschenrechtsverletzungen“ in Kauf zu nehmen. Mit dem Antrag sollen diese verhindert werden. Außerdem werde dem Zuschauer in „Erwachsen auf Probe“ suggeriert, dass die „Vermietung von Kindern normal“ geworden sei, auch dagegen will das Netzwerk vorgehen. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige