TimeWarner: AOL-Abspaltung steht kurz bevor

Nach Berichten des "Wall Street Journals" könnte TimeWarner die Trennung von der Online-Tochter AOL bereits heute bekanntgeben. Eine Überraschung wäre es nicht, schließlich tagt der Aufsichtsrat des Medienriesen heute. Unternehmenschef Jeff Bewkes hatte seit Monaten eine Trennung signalisiert.

Anzeige

Mit der Übernahme der Geschäfte durch den neuen CEO Tim Armstrong im März hat sich der Abspaltungsprozess konkretisiert. Armstrong hatte seinerzeit durchblicken lassen, dass nach Restrukturierung auch wieder ein Börsengang denkbar wäre. 

Mit der heute erwarteten Trennung würde eine für Time Warner kurze und äußerst verlustreiche Unternehmensehe mit AOL zu Ende gehen. Die beiden Konzerne fusionierten im Jahr 2001, auf dem Höhepunkt der Dotcom-Blase.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige