Anzeige

United Internet kauft Freenet DSL-Geschäft

Die Freenet AG hat endlich einen Käufer für ihr DSL-Geschäft gefunden. Wie Heise Online berichtet übernimmt die Internet-Holding United Internet die Breitband-Sparte für 123 Millionen Euro.

Anzeige

Den Kaufpreis entrichtet United Internet zu 70 Millionen Euro in bar, den Rest mit 4,6 Millionen Aktien des eigenen Unternehmens. Im Zuge der Übernahme wurde auch eine „präferierte Zusammenarbeit im Vertrieb von DSL-Produkten“ ereinbart.

Zu United Internet gehören unter anderem der Internet-Provider 1&1, GMX und Web.de.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige