Panne beim „Wer wird Millionär?“-Promi-Special

Bei der Aufzeichnung für das am kommenden Freitag ausgestrahlte Promi-Special von "Wer wird Millionär?" kam es in der vergangenen Woche zu einer folgenschweren Panne. Die Show musste gleich zweimal komplett aufgezeichnet werden. Grund: Die Fragen für die erste Show lagen in einem Konferenzraum herum.

Anzeige

Die prominenten Kandidaten hätten also theoretisch die Fragen vor der Show kennen können. „Allein die theoretische Möglichkeit, dass Fragen nach außen hätten gelangen können, reicht mir aus, um die Prominenten und uns vor Vorwürfen zu schützen. Wir wollen mit dieser Maßnahme ganz auf Nummer sicher gehen, damit erst gar nicht der Eindruck entstehen kann, dass das aktuelle Promi-Special von ‚Wer wird Millionär?‘ nicht korrekt verlaufen sei, sagt RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger bei FAZ.net.

Die Kandidaten, Comedy-Enfant-terrible Cindy aus Marzahn, Gewichtheber Matthias Steiner, Schuldnerberater Peter Zwegat und die „DSDS“-Finalisten Daniel Schuhmacher und Darah Kreuz, mussten also ein zweites Mal antreten. Damit die erste Sendung nicht umsonst war, versprach RTL, die Gewinne auf jeden Fall auf die Summe aufzurunden, die in der ersten, nun für alle Ewigkeiten ungesendeten Show erspielt wurden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige