Die VG Media schlägt wieder zu

ProSiebenSat.1 und die RTL-Gruppe setzen ihre umstrittene Praxis fort, mit Programminformationen Geld verdienen zu wollen. Neuestes Opfer der für diese Zwecke eingesetzten Organsiation VG Media ist die Website tvtv.de. Dort gibt es für die RTL- und ProSiebenSat.1-Sender ab sofort keinerlei Fotos und programmbegleitenden Texte mehr.

Anzeige

„Derzeit verbietet uns RTL die Nutzung seiner Texte und Bilder innerhalb dieses EPG. Deswegen sind momentan keine Zusatzinformationen verfügbar. Wir arbeiten aber an einer Alternative“, schreibt tvtv.de bei einem Klick auf ein x-beliebiges Programm der Sender. Bisher waren dort Informationen über die Handlung der Serien, Filme, etc zu lesen, nun neben dem Hinweis nur noch die Grundinfos wie Darsteller, Kategorie, Länge und Produktionsland.

Die VG Media war in der Vergangenheit schon des Öfteren in Erscheinung getreten und hatte verschiedenen EPG-Betreibern im Internet untersagt, programmbegleitendes Bild- und Textmaterial der Sender kostenlos zu veröffentlichen. Dieses Material sei urheberrechtlich geschützt und lizenzpflichtig. Auch einige Gerichtsprozesse wurden zu dem Thema bereits geführt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige