Hörbuch-Umsätze wachsen um 21 Prozent

Der Hörbuch-Markt ist im April deutlich gewachsen: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnten die Umsätze bei den Audiobooks um 20,9 Prozent zulegen. Das berichtet Musikwoche.de mit Bezug auf den Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Als Ursache für den Zuwachs gilt das florierende Ostergeschäft.

Anzeige

Die traditionellen Buchformen verzeichneten ein weit geringeres Plus. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gibt die Zuwächse beim Taschenbuch mit 10,7 Prozent, beim gebundenen Buch mit 0,2 Prozent an.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige