The CW: Comeback für „Melrose Place“

Als letzter der großen fünf US-TV-Sender stellt The CW am Donnerstag sein neues Programm für die Saison 2009/10 vor. Drei neue Serien startet der Kanal im Herbst, darunter ein Remake der 90er-Serie "Melrose Place", die künftig gemeinsam mit dem "90210"-Remake am Dienstagabend zu sehen ist. Ebenfalls neu: eine Serie mit Mischa Barton, die in der Model-Szene spielt, sowie eine Teenie-Vampirserie namens "The Vampire Diaries". Neue Staffeln bekommen u.a. "Gossip Girl" und "Supernatural".

Anzeige

So geht „Gossip Girl“ im Herbst in ihr drittes Jahr, „Supernatural“ ins fünfte. Ebenfalls verlängert wurden der The-CW-Veteran „Smallville“, der allerdings seinen Sendeplatz wechselt und nun freitags läuft, sowie „One Tree Hill“ und „America’s Next Topmodel“. Den drei Serien-Neustarts des Senders fallen hingegen u.a. die Serien „Privileged“ und „Reaper“ zum Opfer, die nicht mehr fortgesetzt werden.

In dem neuen „Melrose Place“-Remake dreht sich alles um ein neues Ensemble aus Twenty-Somethings und ihr Leben in der Melrose-Place-Nachbarschaft von Los Angeles. Aus der Original-Serie der 90er sind noch zwei Schauspieler dabei: Laura Leighton als Sydney Andrews und Thomas Calabro als Michael Mancini. Der neue „Melrose Place“-Pilot stammt kurioserweise von einem Oscar-Gewinner: Davis Guggenheim gewann 2007 gemeinsam mit Al Gore den Academy Award für die Doku „An Inconvenient Truth“.

„The Beautiful Life“, eine Serie, die in der Model-Szene spielt, wird passenderweise mit „America’s Next Topmodel“ am Dienstagabend gekoppelt. Sie dreht sich um zwei Teenies – ein Mädchen und ein Junge, die im Modelbusiness Fuß fassen wollen. Als Supermodel mit dabei: Mischa Barton (bekannt u.a. aus „O.C., California“). Mit „The Vampire Diaries“ springt The CW auf das Hype-Thema Teenie-Vampire auf. Die „Twilight“-Bestseller und -Kino-Blockbuster werden eine gehörige Portion Schuld daran haben. In der TV-Serie geht es um ein Geschwisterpaar, das seine Eltern durch einen Autounfall verloren hat und nun ein Vampir-Brüderpaar kennenlernt – der eine gut, der andere böse. Entwickelt wurde die Serie von Kevin Williamson, aus dessen Feder u.a. schon „Dawson’s Creek“ und die „Scream“-Filme stammten. Falls eine der Serien floppen sollte, hat The CW auch noch eine weitere Serie für die Midseason, also den Winter vorgestellt: In „Parental Discretion Advised“ geht es um eine junge Frau, die nach einem Leben im Heim ihre biologischen Eltern ausfindig macht.

Das neue The-CW-Programm noch einmal in der Zusammenfassung:

– Neue Staffeln bekommen „Gossip Girl“, „One Tree Hill“, „90210“, „America’s Next Top Model“, „Supernatural“ und „Smallville“.

– Abgesetzt wurden u.a. „Privileged“ und „Reaper“

– Als neue Serien starten „Melrose Place“, „The Beautiful Life“ und „The Vampire Diaries“ bereit, als Midseason-Replacement zudem „Parental Discretion Advised“.

Falls Sie die vorigen drei Teile unserer Reihe zur neuen US-TV-Saison verpasst haben, hier finden Sie sie noch einmal:

– Teil 1 (Fox): Fox setzt „Terminator“-Serie ab

– Teil 2 (ABC / NBC): ABC reanimiert die Sci-Fi-Kultserie „V“

– Teil 3 (CBS): CBS: „NCIS“-Ableger statt „Without a Trace“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige