„Telegraph“ boomt dank Spesen-Enthüllungen

Londons "Daily Telegraph" wird in diesen Tagen den Verkäufern aus den Händen gerissen: Die täglich passend portionierten Enthüllungen über die Spesen-Gepflogenheiten britischer Parlamentarier elektrisieren das Land.

Anzeige

Wie Peter Nonnenmacher in der „Frankfurter Rundschau“ vorrechnet, stieg die Auflage von üblichen 820.000 am 8. Mai, dem ersten Spesen-Tag, um knapp 100.000, seither kommen Tag für Tag zehntausende hinzu. Unterhaus-Abgeordnete haben sich unter anderem Badewannestöpsel, Hundekuchen und Kronleuchter erstatten lassen.
Medienwissenschaftler Tim Luckhurst (Universität Kent) feiert die „Telegraph“-Serie als „Triumph alten Mediengeschicks in einer konvergierenden Multimedia-Welt“. Die handliche CD-ROM aus der Finanzabteilung des Parlaments enthält die Abrechnungen aller 646 Abgeordneten aus fünf Jahren. Die „Times“ hatte das Material zuvor abgelehnt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige