Anzeige

Bauer stellt „Bravo Screenfun“ ein

Die Bauer Media Group zieht die Konsequenzen aus dem dramatischen Auflageneinbruch bei "Bravo Screenfun" und stellt den Spiele- und Filmtitel mit der Juni-Ausgabe ein. im ersten Quartal hatte die IVW-Auflage unter 12.000 Heften gelegen – ein Minus von 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ab 2010 sollen die Game-Themen regelmäßig als Supplement der "Bravo" beigelegt werden. Ob es zu Kündigungen kommt, ist noch nicht bekannt. Die Online-Aktivitäten sollen dagegen intensiviert werden.

Anzeige

In der Pressemitteilung schreibt der Bauer-Verlages: „Jugendliche interessieren sich zunehmend für die neuesten Trends der Unterhaltungsindustrie im Bereich der Computerspiele und Kinofilme. Um dieser wachsenden Nachfrage auch im Internet besser Rechnung zu tragen, wird ein weiterer Schwerpunkt des neuen Jugendportals von BRAVO in diesem Bereich liegen.“ Konkret bedeutet das. „Ab Herbst 2009 werden zahlreiche Spieletests und Filmbesprechungen dort verfügbar sein. Angereichert wird das Angebot durch vielfältige Community-Funktionen. Alle Inhalte aus dem bisherigen Monatsmagazin BRAVO Screenfun werden tagesaktuell integriert.“
Der Auflagen-Niedergang des Spiele-Magazins ist tatsächlich dramatisch. Aktuell kommt das Heft auf eine Gesamtauflage von 11.616 Exemplaren. Dabei verlor „Bravo Screenfun“ alleine in den vergangen zwölf Monaten 61 Prozent seiner Gesamtauflage. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre summiert sich der Verlust sogar auf 93 Prozent.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige