Discovery Geschichte wird eingestellt

Eine zweischneidige Einigung mit Premiere meldet Discovery Networks Deutschland. Zwar werden der Discovery Channel und Discovery HD langfristig unter dem Dach von Premiere bzw. Sky Deutschland weiter verbreitet, doch Discovery Geschichte und Animal Planet nicht. Discovery Geschichte wird sogar komplett eingestellt.

Anzeige

So existiert die Marke ab Samstag, 16. Mai, nur noch als Fenster auf dem Free-TV-Sender DMAX. Den freien Platz bei Premiere übernimmt stattdessen der Konkurrent National Geographic. Animal Planet wird nur noch bis zum 30. Juni bei Premiere zu sehen sein, danach will man den Kabnal über andere Pay-TV-Anbieter wie die großen Kabelnetzbetreiber verbreiten.

Auch der Discovery Channel wird ab Juli nicht mehr exklusiv bei Premiere / Sky Deutschland zu sehen sein. Auch hier laufen Verhandlungen mit weiteren Pay-TV-Unternehmen. Lange Zeit stand die komplette Zusammenarbeit zwischen Premiere und Discovery auf der Kippe, da man sich nicht über neue Vertragsmodalitäten einigen konnte. Premiere wollte die hohen Summen aus alten Verträgen nicht mehr weiter zahlen.

Discovery gibt sich angesichts des nun verhandelten Eregbnisses trotzdem zweckoptimistisch: „Wir freuen uns sehr über diesen Ausgang der Verhandlungen. Premiere ist und bleibt ein wichtiger Partner für uns im deutschen Markt“, so Katja Hofem-Best und Magnus Kastner, die beiden Geschäftsführer von Discovery Networks Deutschland.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige