Anzeige

Bayerischer Fernsehpreis verliehen

Am Freitagabend wurden in München die Bayerischen Fernsehpreise verliehen. Zu den Gewinnern gehören in diesem Jahr u.a. Restauranttester Christian Rach, Drehbuchautor Bora Dagtekin ("Doctor's Diary") und die Schauspieler Diana Amft und Manfred Zapatka.

Anzeige

Amft gewann ihren Preis ebenfalls für die RTL-Serie "Doctor’s Diary", Zapatka erhielt die Auszeichnung für die ZDF-Serie "KDD – Kriminaldauerdienst. In der Kategorie Bester Schauspieler in einem Fernsehfilm siegten Anja Kling ("Wir sind das Volk" / Sat.1) und Ken Duken ("Willkommen zuhause" / ARD). Einen Sonderpreis erhielt Regisseur Roland Suso Richter für das ARD-Drama "Mogadischu".

Für ihr Lebenswerk wurde Christiane Hörbiger ausgezeichnet, einen traurigen Höhepunkt erlebte die von Steffen Seibert und Markus Kavka moderierte Verleihung, als das Publikum der verstorbenen Schauspielerin Monica Bleibtreu postum Standing Ovations spendete. Der Bayerische Fernsehpreis wird von der Bayerischen Staatsregierung seit 1989 verliehen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige