Twitter ist „Not For Sale”

Die Kernaussage hatte nicht mal die Länge eines "Tweets": "We are not for sale", verkündete Twitters Mit-Gründer Biz Stone im Gespräch mit Barbara Walters in der TV-Sendung "The View". Zuletzt war die Firma mit Apple in Verbindung gebracht worden.

Anzeige

Ein Preis von 700 Millionen Dollar für das aufregendste Startup im Netz wurde ventiliert , vor Apple galten Google und Microsoft als mögliche Käufer. Stone konterte, sein Unternehmen wolle selbstständig bleiben und sich auf neue Features konzentrieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige