Anzeige

Twitter ist „Not For Sale”

Die Kernaussage hatte nicht mal die Länge eines "Tweets": "We are not for sale", verkündete Twitters Mit-Gründer Biz Stone im Gespräch mit Barbara Walters in der TV-Sendung "The View". Zuletzt war die Firma mit Apple in Verbindung gebracht worden.

Anzeige
Anzeige

Ein Preis von 700 Millionen Dollar für das aufregendste Startup im Netz wurde ventiliert , vor Apple galten Google und Microsoft als mögliche Käufer. Stone konterte, sein Unternehmen wolle selbstständig bleiben und sich auf neue Features konzentrieren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*