Kieler Nachrichten: Rückzug nach Affäre

Hubertus Grote, Geschäftsführer der "Kieler Nachrichten", hat sich von seinen Aufgaben befreien lassen. Der "Frankfurter Rundschau" sagte Grote, das habe mit seiner Lebensplanung zu tun und nicht mit dem THW Kiel. Genau diese Vermutung liegt aber nahe.

Anzeige

Grote, Gesellschafter beim skandalträchtigen Deutschen Handball-Meister, hat frühzeitig von den Manipulationsvorwürfen wegen verschobener Spiele gewusst, aber dazu geschwiegen und sogar eine Ordnungsstrafe in Lauf genommen. Laut FR-Autor Erik Eggers waren vor allem Sponsoren des THW Kiel darüber erbost, die zugleich wichtige Anzeigenkunden der „Kieler Nachrichten“ sind.
Grote führte mehr als 20 Jahre lang erfolgreich die Geschäfte der Regionalzeitung.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige