Anzeige

„New York Times“ wird teurer

Die "New York Times" erhöht die Copypreise. US-Grossisten erwarten einen Preisanstieg von 1,50 auf zwei US-Dollar. Der Preis der Wochenendausgabe soll von fünf auf sechs US-Dollar steigen. Laut einem Bericht der "Financial Times" wird das New Yorker Traditionsblatt die Preiserhöhung Anfang dieser Woche bekannt geben. Verlagssprecher wollten sich dazu nicht äußern.

Anzeige

Ein Grund für die Preiserhöhung ist das kriselnde Tochterblatt „Boston Globe“, dem ein Verlust von 90 Millionen Euro bevorsteht. Trotz der angedrohten Schließung, konnte sich die New Yorker Verlagsleitung mit den Gewerkschaften nicht über ein 20-Mio-Sparpaket einigen. New York Times Co erwarb die 137 Jahre alte Tageszeitung 1993 für 800 Millionen Euro.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige