Stayfriends kauft schweizerische Community

Das international agierende Social Network Stayfriends erweitert sein Geschäft und übernimmt den schweizerischen Konkurrenten Klassenfreunde. Die 400.000 Eidgenossen starke Community kann unter Stayfriends.ch künftig zusätzliche Tools bei der Suche nach ehemaligen Schulkameraden nutzen.

Anzeige

Timo Lars Fuhlbrügge, Gründer der schweizerischen Freundesuchmaschine, habe sich zu dem Verkauf entschlossen, weil das Projekt Klassenfreunde.ch Ausmaße erreicht habe, mit denen anfangs niemand gerechnet hatte. „Schon kurz nach dem Start gab es Kontakte zu Michel Lindenberg von StayFriends“, wird Fuhlbrügge auf der deutschen Stayfriends-Site zitiert.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige