Anzeige

ProSieben macht auf lustig

Es war eine Frage der Zeit: Seit Mitte April will ProSieben mit einem eigenem Comedy-Portal im Web punkten. Auf Broken Comedy werden Sketch-Videos verschiedener Produzenten gezeigt, darunter die ProSiebenSat.1-Tochter RedSeven Entertainment. Anleihen haben sich die Münchener offenbar bei den amerikanischen Comedy Brüdern Gregg und Evan Spiridellis geholt, die mit Jibjab.com mittlerweile Kultstatus erreicht haben. Leider bleibt der Look von Broken Comedy meilenweit hinter dem des prominenten Vorbildes zurück.

Anzeige

Die Macher der Site – unter anderem Sebastian Benthues, der Bruder von RedSeven Entertainment-Geschäftsfühter Jobst Benthues, – wollen mit dem Portal „keine schnöde Abspielstation für abgenudelte TV-Serien oder ein Sammelbecken für private Handyfilmchen“ sein, sondern ein Ort, „an dem unkonventionelle Ideen, außergewöhnliche Ansätze und schräge Konzepte endlich eine Heimat finden.“

Dafür haben sie sich RTLs ehemaliges Comedy-Aushängeschild Carolin Kebekus („Freitag Nacht News“) mit ins Boot geholt hat. Broken Comedy will junge und unbekannte Talente stärker ins Rampenlicht rücken. Das Besondere ist nach ihrer Ansicht die Tatsache, dass alles, was die User auf der Seite finden, „ausschließlich und exklusiv für die Seite produziert“ worden ist.

Das mag stimmen, trotzdem fällt das Portal nicht gerade durch eine liebevolle, sprich aufwändig gestaltete, Homepage auf. Hier wirkt vieles schnell zurechtgezimmert, viel schwarz und grau, dazwischen ein paar bunte Bildchen – ein eigenes Profil erhält man so nicht.

ProSieben stellt der Comedy-Plattform ein Budget zur Verfügung, das ausreicht, um zwölf Folgen für ein Prime-Time-Format im TV zu produzieren. Mit diesem Geld soll das Portal für zwölf Monate betrieben werden. Aus den besten Clips werden zwölf Sendungen zusammen geschnitten und im TV ausgestrahlt. Nach Ablauf des Jahres werden die Karten neu gemischt. Ob das Modell beibehalten wird, hängt sicherlich vom Erfolg des Portals ab.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige