Facebook: Deutsche Telekom stoppt Werbung

Der Nazi-Skandal auf Facebook zieht finanzielle Konsequenzen für das boomende Social Network nach sich. Die Deutsche Telekom hat als Reaktion auf die Facebook-Gruppen und -Profile mit nationalsozialistischen Inhalten ihre Anzeigen gestoppt.

Anzeige

Gegenüber dem Web-Radio „multicult 2.0“ erklärte eine Teklekom-Sprecherin zum Rückzug der Werbung des Tochterunternehmens 3min: „Wir sind entsetzt, dass Werbung für das Videoportal 3min auf Facebook auf diese Weise zufällig neben faschistischen Seiten gelandet ist und wussten nicht, dass Facebook Rechtsradikalen hier überhaupt Raum gibt. Dies ist für uns völlig unverständlich. Wir ziehen daraus die Konsequenz unsere Werbung mit sofortiger Wirkung dort nicht mehr zu schalten.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige