Anzeige

SinnerSchrader wächst um 21 Prozent

Gute Zahlen trotz Krise: Im ersten Geschäftshalbjahr 2008/2009 (1. September 2008 bis 28. Februar 2009) gelang der SinnerSchrader AG ein Bruttoumsatzplus von 21 Prozent. Der Bruttoumsatz wuchs um 2,4 Millionen Euro auf 13,9 Millionen Euro. Beim Nettoumsatz legte die Internet-Agentur um 22 Prozent auf 10,3 Millionen Euro zu.

Anzeige

Durch das gute erste Halbjahr hofft SinnerSchrader den Vorjahresumsatz von 24,2 Millionen Euro zu erreichen. "Eine Steigerung des operativen Ergebnisses (EBITA) von 2,3 Millionen Euro wird allerdings nur vor Anlaufverlusten und Vorleistungen aus dem Aufbau neuer Geschäftsfelder möglich sein. Beide Prognosen stehen unter dem Vorbehalt einer unerwarteten Verschärfung der konjunkturellen Entwicklung im Allgemeinen und der wirtschaftlichen Entwicklung einzelner Kunden im Speziellen, die derzeit nicht abzusehen sind", heißt es in der Pressemitteilung der Hamburger AG.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige