EU produziert eigenes TV-Format

Die Europäische Union startet ein eigenes TV-Format. Die "EuroMed-News" sollen auf europäischen und arabischen TV-Stationen laufen und den "interkulturellen Dialog" zwischen den Regionen fördern, wie EU-Kommissarin Benita Ferrero-Waldner sagte. Kritiker werfen der EU vor, damit lediglich Eigen-PR machen zu wollen.

Anzeige

Produziert werden die „EuroMed-News“ laut Sueddeutsche.de von der Europäischen Rundfunkunion (EBU), der Arab States Broadcasting Union (ASBU) und TV-Stationen aus Algerien, Libyen und Jordanien. France Télévisions koordiniert das Projekt, für das die EU insgesamt  2,2 Millionen Euro für die kommenden 14 Monate bereit gestellt hat

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige