Apple startet deutsches Film-Angebot

Es wurde auch Zeit: Zweieinhalb Jahre nach dem Launch in den USA bietet Apple nun auch im deutschen iTunes Store Filme an – zum Kaufen oder Leihen. Mit 500 Filmen aus dem Sortiment der großen Studios, darunter Paramount Pictures, Warner Bros. Entertainment, MGM, Walt Disney oder Sony geht der deutsche iTunes Store heute an den Start. MEEDIA sprach mit Oliver Schusser, Director Marketing iTunes Europe, über das neue Angebot, das Pricing und die weiteren Wachstumspläne.

Anzeige

Seit heute bietet auch der deutsche iTunes Store endlich Kinofilme per Download an. Was kann der Kunde erwarten?

Wir freuen uns, heute im deutschen iTunes Store mit einem interessanten Angebot an Filmen zu starten. Wir glauben, dass das deutsche Publikum die Möglichkeit Filme zu kaufen oder zu leihen, sehr schätzen wird.

In den USA gibt es Videos seit 2006: Warum dauerte der Launch in Deutschland so lange?

Seinerzeit, im September 2006, startete Apple das Video-Angebot nur mit Disney. Erst zur MacWorld im Januar 2008 folgten weitere Filmstudios mit ihren Angeboten.

500 Videos zum Start sind aber noch deutlich weniger als andere Anbieter wie T-Home oder Maxdome derzeit anbieten.  Stocken Sie bald weiter auf?

Das ist auf jeden Fall geplant. Denken Sie einmal an den Start des iTunes Stores in Deutschland zurück. Seinerzeit sind wir mit 800.000 Titeln gestartet. Heute bieten wir über 10 Millionen Titel zum Download an. In dieser Tradition wollen wir auch unser deutsches Film-Angebot auf dem iTunes Store aufstocken – das hat für uns absolute Priorität.

Anders als bei den Musiktiteln oder TV-Serien sind Filme bei Ihnen zu deutlich günstigeren Konditionen auch leihbar. Befürchten Sie nicht, dass Sie sich damit selbst kannibalisieren?

Das glauben wir nicht. Wir sehen uns weniger als Konkurrenz zum Videoverleiher um die Ecke als zum klassischen DVD-Verkauf, bei dem Neuerscheinungen deutlich höher bepreist werden. Der Kunde kann bei uns wählen, ob er einen Film nur sehen oder behalten möchte – das macht unser Angebot so attraktiv.

Das Pricing bei Neuerscheinungen erscheint doch recht ambitioniert.  Der letzte Bond, „Ein Quantum Trost“,  der auch nicht ganz neu ist, kostet bei Ihnen 13,99 Euro – bei Amazon hingegen bekommen Sie denselben Film als DVD samt Hardcover hingegen für 12,99 Euro.  Warum sollte man dann bei iTunes den Download kaufen?

Das Beispiel ist eher eine Ausnahme: Sie werden im Einzelhandel immer Kampfpreise von beliebten Filmen finden, wie sinnvoll die auch sein mögen. Der große Vorteil beim iTunes Store besteht für den Kunden zudem darin, dass diese den Film wenige Sekunden nach dem Download sofort sehen können – beim Einzelhandel müssen Sie den Film entweder selbst kaufen oder tagelang auf die Post warten.

Der Start des Filmangebots im iTunesStore macht Ihre Set-Top-Box AppleTV, die Steve Jobs immer noch als „Hobby“ bezeichnet,  auf einen Schlag für deutsche Nutzer deutlich attraktiver. Können Nutzer hier auch mit Neuerungen rechnen?

Zu AppleTV als Produkt haben wir heute nichts Neues zu verkünden. Das deutsche Filmangebot wertet die zweite Generation von AppleTV aber fraglos deutlich auf: Mit einem Mausklick bekommen Sie Filme in Ihr Wohnzimmer – für nur einen Euro mehr auch in HD-Qualität.  

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige