Sat.1 behauptet sich gegen „DSDS“

Der Dreamworks-Animations-Hit "Ab durch die Hecke" hat am Samstagabend trotz "Deutschland sucht den Superstar" tolle Quoten für Sat.1 erkämpft. 1,70 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen um 20.15 Uhr zu - stolze 19,7% in der Zielgruppe. Gewonnen hat aber natürlich Samstags-Triumphator "DSDS". Zwar sahen nur 2,59 Mio. 14- bis 49-Jährige die RTL-Show - Staffel-Tiefpunkt - doch das lag vor allem am schönen Wetter, der Marktanteil befand sich mit 29,2% nämlich auf normal-starkem Niveau.

Anzeige

Auch die Plätze 2 bis 4 gehen diesmal an RTL: „Deutschland sucht den Superstar – Die Entscheidung“, sowie die „DSDS“-Zwischenprogramme „Böse Mädchen“ und „4 Singles“ finden sich dort mit Zuschauerzahlen von 1,77 Mio. bis 2,30 Mio. 14- bis 49-Jährigen. Hinter „Ab durch die Hecke“ folgt die Bundesliga-„Sportschau“ mit immerhin 1,21 Mio. jungen Zuschauern und 22,9%. In der Prime Time muss man hingegen lang bis zum nächstplatzierten Konkurrenten suchen. Weit abgeschlagen hinter „DSDS“ und dem Sat.1-Animationsfilm folgt ZDF-Krimi „Wilserg“ mit 0,79 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 9,1% auf Platz 11 der Tages-Charts. Sogar „das aktuelle sportstudio“ schob sich noch vor den ProSieben-Versager „Mord im Pfarrhaus“, der trotz Free-TV-Premiere bei 0,72 Mio. Werberelevanten und 8,3% hängen blieb.

Beinahe hätte auch die ARD-Show „Frag doch mal die Maus“ den ProSieben-Film noch überholt: Er hatte immerhin 0,71 Mio. junge Zuschauer und erzielte für ARD-Verhältnisse ordentliche 8,0%. Die Sender der zweiten Privat-TV-Liga hatten am Samstag kaum eine Chance auf gute Prime-Time-Quoten. Am besten lief es noch für RTL II: „The Body – Das geheimnisvolle Grab“ erreichte solide 5,9%. Vox blieb mit „Voll auf die Nüsse“ und 5,8% hingegen weit unter der Normalform und selbst kabel eins erreichte mit dem eigentlich sicheren Quotenhit „James Bond 007: Goldfinger“ nur unterdurchschnittliche 5,2%. Für kabel eins lief es dafür nach 22 Uhr besser: mit 6,8% für „Mad Max“.

Einen tollen Marktanteil um 12.05 Uhr mittags erkämpfte sich bei den 14- bis 49-Jährigen unterdessen Das Erste: Die „Madagascar“-Wiederholung schoss auf 16,6% und war damit sogar Marktführer im jungen Publikum. Das zuschauerstärkste Programm eines kleineren Senders war erneut der KI.KA-Klassiker „Wickie… und die starken Männer“, der mit 0,32 Mio. 14- bis 49-Jährigen um 19 Uhr starke 6,3% erreichte.

Im Gesamtpublikum hatten RTL und Sat.1 das Nachsehen, hier siegte die 20-Uhr-„Tagesschau“ mit 5,71 Mio. Zuschauern vor dem ZDF-„Wilsberg“-Krimi mit 4,70 Mio. Sehern. Hinter der Bundesliga-„Sportschau“ folgt „Deutschland sucht den Superstar“, das sich mit 4,37 Mio. als zweitplatziertes 20.15-Uhr-Programm auch vor den ARD-Konkurrenten „Frag doch mal die Maus“ schob, der bei mittelmäßigen 3,41 Mio. Sehern hängen blieb. „Ab durch die Hecke“ folgt als bestplatziertes Nicht-ARD-ZDF-RTL-Programm mit 2,68 Mio. Zuschauern auf Rang 12 der Samstags-Charts. Noch vor alle Sendungen von RTL II, Vox und kabel eins schob sich „Das große Wunschkonzert“ des NDR Fernsehens: Mit 1,35 Mio. und einem Marktanteil von 5,4% belegt es Platz 26.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige