Gründer wollen Skype von Ebay zurückkaufen

Die beiden Skype-Gründer Niklas Zennstrom und Janus Friis wollen offenbar den Messenger- und Web-Telefonie-Dienst zurückkaufen. Laut „New York Times“ suchen Zennstrom und Friis gerade Investoren. 2005 zahlte Ebay knapp drei Milliarden Dollar für Skype. Bis heute fragen sich die meisten Analysten, warum die Auktionsplattform das Start-up kaufte.

Anzeige

Experten wie Marshall Kirkpatrick von readwriteweb.com glauben aber, dass die alten Besitzer den Dienst wieder zu einem echten Innovationsmotor umbauen können. Aktuell hat Skype 405 Millionen registrierte Nutzer.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige