Radiosender wirft Geld in die Menge: 26 Verletzte

Ein tschechischer Radiosender hat bei einer Werbeaktion 100.000 Kronen (3768 Euro) an eine Menschenmenge verteilt und damit einen Tumult ausgelöst, bei dem 26 Menschen verletzt wurden. Zwei Kinder befinden sich weiterhin zur Behandlung auf der Intensivstation.

Anzeige

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend im südböhmischen Ceske Budejovice. Das Geld war von einem Privat-Radiosender in Form von Gutscheinen à 50 tschechischen Kronen in die Menge geworfen worden. Bei der darauffolgenden Massenhysterie seien zahlreiche Menschen überrannt wurden. Die Polizei prüft zur Zeit, ob geltende Sicherheitsvorschriften eingehalten wurden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige