„FR“-Journalisten erhalten Wächterpreis

Matthias Thieme und Jörg Schindler sind mit dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse 2009 ausgezeichnet worden. Die beiden Journalisten der "Frankfurter Rundschau" erhalten den Preis für ihre Recherchen über die dubiose Spenden-Einwerbung des Kinderhilfswerks Unicef Deutschland. Der Preis ist mit 12.000 Euro dotiert.

Anzeige

Der zweite Preis geht an Christiane Wolff („Trierischer Volksfreund“),  der dritte an Jürgen Bock, Redakteur der „Stuttgarter Nachrichten“. Den Preis für Volontäre erhält Philipp Eppelsheim von der „FAZ“. Mit dem Wächterpreis für das Lebenswerk wird der Publizist Klaus Harpprecht ausgezeichnet.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige