Focus Online-Chef wird Geschäftsführer

Zwei Aufsteiger im Münchner Web-Imperium: Die Gesellschafterversammlung der Tomorrow Focus Portal GmbH, München, hat am Dienstag Martin Lütgenau, 39, und Jochen Wegner, 39, mit sofortiger Wirkung zu Geschäftsführern des Portals berufen. Lütgenau profilierte sich bei der TFAG als Vermarktungsspezialist, Wegner gilt als einer der besten und anerkanntesten Online-Chefredakteure Deutschlands und positionierte Focus Online als eines der erfolgreichsten Nachrichten-Portale der Republik.

Anzeige

Unter dem Dach der Tomorrow Focus Portal GmbH, einer Tochtergesellschaft der Tomorrow Focus AG, sind unter anderem der Online-Vermarkter Tomorrow Focus Sales sowie die Redaktion von Focus Online gebündelt.
Martin Lütgenau und Jochen Wegner übernehmen die Geschäftsführung von Stefan Winners und Christoph Schuh, die sich künftig auf ihre Tätigkeit als Vorstände der AG konzentrieren werden.

Martin Lütgenau wird innerhalb der Portal GmbH für den Bereich Online-Vermarktung zuständig sein, den er bereits zuvor leitete. Jochen Wegner wird neben seiner Funktion als Chefredakteur von FOCUS Online auch für alle anderen Content-Portale der zuständig sein.

Dazu Stefan Winners erklärt dazu: „Diese Entscheidung ist Ausdruck der hohen Wertschätzung, die Martin Lütgenau und Jochen Wegner sich durch ihre jahrelange exzellente Arbeit erworben haben. Martin Lütgenau und Jochen Wegner sind die Idealbesetzung, um die Gesellschaft gerade in stürmischen Zeiten strategisch weiterzuentwickeln. Beide werden neue Innovationsprojekte im Bereich Vermarktung und Content-Portale vorantreiben.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige