Blackberry-Hersteller übertrifft Erwartungen

Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) konnte die prognostizierten Erwartungen für das abgelaufene Quartal übertreffen. Der Gewinn stieg auf 518,3 Mio. Dollar, teilte das kanadische Unternehmen nach Börsenschluss am Donnerstag mit. Für den Vorjahreszeitraum lag der Gewinn bei 412,5 Millionen. Der Umsatz stieg im abgelaufenen Quartal um 84 Prozent auf 3,46 Mrd. Dollar.

Anzeige

RIM übertraf mit den Ergebnissen die Erwartungen der Analysten. Diese hatten nach einer Gewinnwarnung des Unternehmens im Februar mit schlechteren Ergebnissen gerechnet. Auch für das laufende Quartal wurde der Ausblick nun – dank der neuen Blackberry-Generation – angehoben. An den Märkten verursachten die Zahlen einen Kurssprung der RIM-Aktien um 17 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige