Gerüchte über Springer-Einstieg bei Ringier

Spekulationen über einen Einstieg Axel Springers beim größten schweizerischen Verlag Ringier machen erneut die Runde. Einem Bericht des "Sonntag" zufolge, prüfe der Springer Verlag derzeit den Unternehmenswert von Ringier. Dabei beruft sich die Sonntagszeitung auf eine angeblich gut informierte Quelle. Ringier hingegen dementiert die Gerüchte.

Anzeige

„An diesem Gerücht ist nichts dran“, dementiert unterdessen Ringier-Verwaltungsrat Martin Werfeli die Informationen des „Sonntag“. 2002 hatten beide Verlage bereits über eine Fusion verhandelt. Der Deal kam nicht zustande, weil Ringier nicht bereit war, seine Unabhängigkeit aufzugeben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige