„Schlag den Star“ schlägt den Barth

Zum zweiten Mal ließ die neue ProSieben-Show "Schlag den Star" der direkten Konkurrenz von RTL keine Chance. Mit dem neuen Rekordwert von 2,10 Mio. 14- bis 49-Jährigen, bzw. 18,9% gewann "Schlag den Star" den Freitag gegen "Wer wird Millionär?" und "Willkommen bei Mario Barth". Der so erfolgreiche Comedian Barth landete dabei mit seiner Show und 16,4% erneut nur im Mittelmaß. Unter die Räder kam die Sat.1-"Schillerstraße", die mit 10,2% einen neuen Negativrekord aufstellte.

Anzeige

Nur 1,11 Mio. Werberelevante wollten die Comedyreihe mit Jürgen Vogel sehen – weniger waren es in den bisherigen neun Folgen der Staffel nie. Selbst Vox landete mit einer Sendung vor der „Schillerstraße“, allerdings nicht mit dem 20.15 Uhr-Film „Dragonheart“, sondern mit der Wiederholung von „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“, die am Donnerstag schon so überzeugt hatte und diesmal mit 1,13 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 13,9% auf Platz nur knapp die Top Ten verpasste. „Dragonheart“ erzielte zuvor immerhin 8,8%. Sehr sehr gut lief es auch für kabel eins: Nachdem „Ghost Whisperer“ um 20.15 Uhr mit 7,6% einen schon starken Zielgruppen-Marktanteil einfuhr, sprang der kabel-eins-Hit des Tages, die Serie „Cold Case“, um 21.15 Uhr auf tolle 9,4% und mit 1,08 Mio. 14- bis 49-Jährigen mitten in die Tages-Top-20, nämlich auf Rang 14.

Ebenfalls über dem Senderdurchschnitt, wenn auch nicht so deutlich wie die Kollegen von Vox und kabel eins, landete die RTL-II-Prime-Time. Mit 0,75 Mio. 14- bis 49-Jährigen erkämpfte sich die Komödie „Voll verheiratet“ dort solide 6,7%. Die öffentlich-rechtlichen Sender punkteten im jungen Publikum vornehmlich mit der 20-Uhr-„Tagesschau“, die mit 1,04 Mio. und 10,9% auf Platz 17 als einzige ARD-oder-ZDF-Sendung einen Top-20-Platz ergatterte. Die ZDF-Serien „Kommissar Stolberg“ und „SOKO Leipzig“ landeten hingegen mit 6,7% und 7,4% ebenso im Mittelmaß wie der ARD-Schmalz „30 Karat Liebe“ mit 7,5%. Bei den kleineren Sendern holte Super RTL die meisten Prime-Time-Zuschauer: Zeichentrickfilm „Atlantis – Die Rückkehr“ holte sich um 20.15 Uhr ordentliche 3,1%. Um 21 Uhr gab es zudem 2,7% für die WDR-Doku-Soap „Frau Dr. Haus – der Immobiliencheck“.

Im Gesamtpublikum ging der Tagessieg unterdessen natürlich nicht an „Schlag den Star“. Hier gewann wie so oft „Wer wird Millionär“, das mit 6,07 Mio. Sehern auf genau 20,0% sprang. Dahinter findet sich eine ganze Armada aus öffentlich-rechtlichen Programmen, angeführt von „30 Karat Liebe“ mit 4,97 Mio. Zuschauern und der 20-Uhr-„Tagesschau“ mit 4,92 Mio. Das ZDF belegt mit „SOKO Leipzig“, „Kommissar Stolberg“, „heute“, „Der Landarzt“ und „SOKO Kitzbühel“ alle Plätze von 4 bis 8. Zuschauerstärkste Nicht-ARD-ZDF-RTL-Sendung war zum wiederholten Male der Sat.1-Nachmittags-Trash „Richter Alexander Hold“, der mit 3,33 Mio. Sehern Platz 11 in den Freitags-Charts belegt und damit sogar vor „Willkommen bei Mario Barth“ und „Schlag den Star“ liegt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige