Neue Details zum Holtzbrinck-Deal

Dieter von Holtzbrinck wird neben "WirtschaftsWoche", "Handelsblatt", "Tagesspiegel" und 50 Prozent der "Zeit" auch den Fachverlag der Handelsblatt Gruppe übernehmen. Damit wechseln die Titel "Der Betrieb" und "Absatzwirtschaft" ins Lager des älteren Holtzbrinck-Bruders. Zudem übernimmt der 67-Jährige den Vermarkter IQ Media Marketing.

Anzeige

Am Portfolio des Vermarkters, der ebenfalls zur Verlagsgruppe Handelsblatt zählt, soll sich, wie der Verlag gegenüber dem Branchendienst „Horizont“ bestätigte, nichts ändern. Die Tochterunternehmen Spotlight, Lebensmittel Praxis und Schäffer-Poeschel bleiben weiterhin unter dem Dach des jüngeren Bruders Stefan von Holtzbrinck.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige