Neuer Anlauf für deutsches Digitalradio

Die Bundesländer haben sich darauf geeinigt, einen bundesweiten Multiplex für Digitalradio plus bei der Bundesnetzagentur zu beantragen. Wie die Initiative Digitalradio meldet, sollen weitere Bedarfsanmeldungen auf Länderebene für landesweite und regionale Angebote der ARD und privater Sender bald folgen.

Anzeige

Sollte die Bundesnetzagentur dem Antrag entsprechen, könnten in jedem Land zwei bis drei Multiplexe mit insgesamt 30 bis 40 Hörfunkprogrammen und Diensten im Standard DAB plus/DMB eingerichtet werden.

Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, Wolf-Dieter Ring, begrüßte die Entscheidung der Länder: Damit sei der Weg frei für bundesweite Digitalradio-Angebote und den Neustart von Digitalradio in Deutschland, zitiert Sat+Kabel Ring.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige