ARD kopiert US-Wahlkampf-Format

Die ARD will vom Superwahljahr 2009 profitieren und kündigt ein neues Wahlkampf-Format an. Die beiden Spitzenkandidaten um das Amt des Bundeskanzlers, Angela Merkel (CDU) und Frank-Walter Steinmeier (SPD) sollen sich in einer Live-Sendung Fragen der Bürger stellen. Das sogenannte Townhall-Format ist nach dem Vorbild einer Wahlkampf-Veranstaltung des US-Senders CNN gestaltet.

Anzeige

Die Sendung soll an einem Montag vor der Bundestagswahl um 21:00 Uhr ausgestrahlt werden. Produziert wird das Format von NDR und WDR. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, dass weitere Gesprächsrunden mit Spitzenpolitikern bei der ARD geplant sind. So will man etwa die Hälfte der Sendeplätze am hart umkämpften Montagabend von Herbst an mit kurzfristig produzierten Dokumentationen zu aktuellen Themen bespielen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige