RBB: Unterhaltungschef Lehnert geht

Helmut Lehnert, Unterhaltungschef des RBB Fernsehens, verlässt nach 32 Jahren im SFB, ORB und RBB zum 1. Mai 2009 den Sender. Der 58-Jährige hat seine Intendantin gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden, teilt der RBB in einer Pressemitteilung mit. „Über einen längeren Zeitraum habe ich erkennen müssen, dass auch meine Energien endlich sind", erklärt Lehnert seine Entscheidung.

Anzeige

Nach mehr als dreißig Jahren werde sich Lehnert weitgehend aus der Medienwelt zurückziehen. Nach Angaben des Senders werde der TV-Profi mit Ideen und seiner Erfahrung dem RBB weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Der in Marburg/Lahn geborene Lehnert begann 1977 seine Medienkarriere als Moderator der Musiksendung s-f-beat. 2005 wechselte Lehnert vom Radio zum Fernsehen und übernahm die Leitung des Programmbereichs Film und Unterhaltung. Er entwickelte Formate wie „Krömer – Die internationale Show“, „Thadeusz“, „Berliner Nacht-Taxe“ und „Feinkost“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige