Bild.de startet Regional-Offensive

Als erste bundesweite Nachrichtenplattform unternimmt Bild.de einen ernsthaften Lokalisierungs-Versuch. Nach Hamburg, Berlin und München, gibt es nun auch eigene Bild-Regionalportale für Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Köln, Leipzig, das Ruhrgebiet und Stuttgart. Damit beliefert die Netz-Redaktion in Zusammenarbeit mit den Regionalbüros weitere neun Metropolen mit lokalen Bild-Storys. Die meisten News stammen noch aus den Print-Ausgaben.

Anzeige

Der inhaltliche Aufbau der neuen Portale ist identisch mit den bereits existierenden aus Hamburg, Berlin und München. Das heißt: es gibt die typische „Bild“-Mischung aus Promi-News, Crime-Aufregern, lokalen Nachrichten und viel Sport. Wobei gerade die Sportberichterstattung ein wichtiger Schwerpunkt sein wird. Bislang gelingt es noch kaum einen Web-Portal das riesige User-Interesse an Regionalsport-News zufriedenstellend zu befriedigen. Ergänzt wird das neue Angebot jeweils durch einen Regional-Ticker.

Die „Bild“-Chefredaktion sieht den Regionaljournalismus als eine der wichtigsten Kernkompetenzen des Blattes und – jetzt auch – der Website. „Unsere Reporter berichten für die Zeitung aus 21 Lokalredaktionen. Mit dem Ausbau der Regionalportale im Internet bieten wir diesen redaktionellen Mehrwert jetzt auch unseren Onlinenutzern, die die „Bild“-Top-News aus der Heimatregion so rund um den Globus lesen können“, sagt Manfred Hart, Chefredakteur von Bild.de.

Für Experten wie Professor Ewald Wessling fährt Springer mit dieser Regionalisierungsoffensive die richtige Strategie: „Das Lokale ist der einzige freie Platz im Internet“, analysierte Wessling gerade auf der CeBIT.

Die praktische Arbeitsaufteilung sieht folgendermaßen aus: Die „Bild“-Außenredaktionen liefern die lokalen Top-Stories. Die Koordination und Produktion wird allerdings vor der Online-Redaktion zentral aus Berlin gesteuert.

Mit ihren neuen Lokal-Angeboten hoffen die Bild-Verlagsmanager die Reichweite und Klickzahlen des Boulevard-Portals noch weiter auszubauen. Im Januar knackte Bild.de als erstes deutsches Nachrichten-Portal die Klick-Milliarden. Im kurzen Februar gingen die Page Impressions allerdings zurück. Aktuell kommt Bild.de auf 975 Millionen PIs und 80 Millionen Visits.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige