Krisengewinner: Internet und TV profitieren

Nach einer Analyse der Media-Agentur Initiative Media könnte das Internet trotz der jüngsten Umsatzeinbrüche vieler Dot.com-Unternehmen als echter Gewinner aus der gegenwärtigen Finanzkrise hervorgehen. Das leitet Initiative Media aus dem Mediennutzungsverhalten der letzten zehn Jahre ab.

Anzeige

In der letzten Krise nach dem Platzen der Millenniumsblase nämlich beobachtete die Medienagentur proportional zum Anstieg der Arbeitslosigkeit auch eine gestiegene Nutzung des Fernsehens. Im Zeitalter der günstigsten Internet-Flatrates sei nun ein Transfer auf das Web denkbar, prognostiziert Initiative Media.

Maßgebliche Profiteure dürften in erster Linie die beliebten Web 2.0-Formate unserer Tage sein – die Social Networks, Foren und Blogs.  Zum Verlierer werden nach Initiative Medias Schätzungen dagegen Print-Medien, für die Nutzer in der Krise immer weniger Geld auszugeben bereit sind.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige