Rückschlag für „Welt Online“

Das erfolgsverwöhnte Nachrichtenangebot "Welt Online" hat im April 8,0% seiner Page Impressions verloren. Die meist zweistelligen Zuwachsraten der vergangenen zwölf Monate scheinen damit vorerst gestoppt. An der Frühjahrsmüdigkeit der Internet-Nutzer, die eine Reihe von anderen Websites betrifft, lag es aber wohl nicht: Fast alle direkten "Welt Online"-Konkurrenten legten zu.

Anzeige

So gewann an der Spitze des Rankings der Nachrichten-Websites „Bild.de“ 9,0% im Vergleich zum März hinzu und liegt nun bei 677,80 Mio. Seitenzugriffen, „Spiegel Online“ gewann immerhin 0,8% und kommt auf 527,50 Mio. Page Impressions und „stern.de“ gewann 1,4% auf nunmehr 154,91 Mio. PIs. „Welt online“ verliert damit seinen dritten News-Platz wieder und folgt mit 150,57 Mio. PIs auf Platz 4. 12 der Top-15-Nachrichten-Websites legten zu, neben „Welt Online“ verloren nur „Focus Online“ (-1.6%) und „n-tv.de“ (-1,3%). Zu den größten prozentualen Gewinnern im News-Segment gehören neben „Bild.de“ vor allem „Zeit online“ (+17,5%), „RP Online“ (+6,5%) und „DerWesten“ (+8,3%).
Insgesamt wird das IVW-Ranking weiterhin von den Holtzbrinck-Communities „schülerVZ“ und „studiVZ“ angeführt. Mit 6,05 Mrd. bzw. 5,69 Mrd. Page Impressions müssen die beiden Sites zwar mit leichten Rückgängen von 6,4% bzw. 4,7% leben, bleiben aber absolut unangefochten. Bronze geht wie gehabt an T-Online (2,95 Mrd. PIs), dahinter folgen die Social-Community Lokalisten und Yahoo. Deutlich verloren hat MyVideo: Dort gingen ganze 16,1% der März-PIs verloren. Sogar 18,8% eingebüßt hat Konkurrent „Clipfish“, den mit 27,2% größten Verlust der IVW-Top-100 musste „Sat.1 Online“ erdulden. Dort wurden aus den 145,90 Mio. März-PIs nun 106,23 Mio. Größte prozentuale Gewinner der Top 100 sind Sport1 (+36,4%), Neon (+47,6%) und das bereits erwähnte „Zeit Online“ (+17,5%).
Insgesamt 50 Websites feiern diesmal ihre IVW-Premiere, darunter aber vornehmlich kleinere Anbieter. So übertrafen 31 der 50 Website nicht einmal die 1-Mio.-PI-Grenze. Angeführt wird das Ranking der New Entries von dem Forum „Motor-Talk“, das immerhin auf 33,38 Mio. Seitenabrufe kommt. Die Auskunft „GoYellow“ folgt mit 20,57 Mio. Page Impressions, die Website des Bayerischen Fußball-Verbands erreicht 17,16 Mio. und „Sport Bild Online“ zur Premiere 16,21 Mio. Ebenfalls neu dabei sind die Website der „taz“ mit 6,03 Mio. PIs, die „Bild der Frau“ mit 4,52 Mio. und am Ende der Liste das „Busfahrer Magazin“ mit ganzen 3.313 Page Impressions im Monat April.
Bei den Vermarktern führt dank „schülerVZ“ und „studiVZ“ logischerweise weiterhin GWP media marketing die Liste an – diesmal mit 11,83 Mrd. Page Impressions. Deutlich dahinter folgen InteractiveMedia mit 2,97 Mrd., SevenOne Interacrive (2,62 Mrd.), Quality Channel (962,22 Mio.) und Tomorrow Focus (878,45 Mio.).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige